Zum Inhalt springen

Geotextilien

... schützen Oberflächen nachhaltig vor Erosion

Netz aus Kokosgewebe

Fachgerecht verlegte Geotextilien aus Naturfasern sicher erosionsgefährdete Standorte gegen Materialabtrag, speichern beträchtliche Wassermengen und stellen eine hervorragende Basis für nachfolgende Begrünungen und Bepflanzungen dar.

Angebot

Wir bieten Geotextilien aus Kokosfasern (Qualitätssystem ISO 9001) sowie die notwendigen Befestigungsmaterialien aus Baustahl. Geotextilien aus Kokosgewebe mit einem m²-Gewicht von 400g, 700g oder 900g sind binnen 3-5 Jahren zu 100% biologisch abbaubar.

Anwendungsgebiete im Garten und Landschaftsbau (Galabau):

  • Hang- und Böschungssicherung im exponierten Gelände
  • Wasserbau
  • Ufersicherung

Gerne schulen wir Ihre Verlegemannschaft vor Ort ein oder führen die Applikation und Befestigung dieser Erosionsschutzgewebe durch. Für die Begrünung von Geotextilflächen stehen wir hinsichtlich Durchführung und mit standortgerechtem Saatgut zu Ihrer Verfügung. Beachten Sie bitte unsere aktuelle Preisliste.

Beispiele

Steilböschung nach Netzverlegung
Steilböschung nach Netzverlegung und Saat
Böschung Breitenau nach Netzverlegung
Böschung Breitenau nach Netzverlegung und Hydrosaat
Teilbereich Gaspipeline Kindberg nach Netzverlegung
Teilbereich Gaspipeline Kindberg nach Netzverlegung und Hydrosaat
Gaspipeline Kapfenberg während der Netzverlegung
Gaspipeline Kapfenberg nach Netzverlegung
Panorama Gaspipeline Kapfenberg nach Netzverlegung
Panorama Gaspipeline Kapfenberg nach Netzverlegung und Hydrosaat
Gaspipeline Emberg, 450m lang, nach Netzverlegung
Gaspipeline Emberg, 450m lang, nach Netzverlegung und Hydrosaat